Bewegungsfreiräume

Mit einigem Selbstbewusstsein wird an der Uni-Hamburg darauf verwiesen, dass der Studiengang in der Hansestadt Bewegungswissenschaft heißt, der im Rest der Republik Sportwissenschaft heißt. Begründet wird dies mit einer Lösung vom Fokus auf Wettkampf und Leistungsbezug und einer freieren Sicht auf Bewegung im allgemeinen.

Doch wie lange wird es diese Freiheit noch geben?

Die Räumlichkeiten der Bewegungswissenschaft gehören nicht nur mit zu den sanierungsbedürftigsten des gesamten Campus, sondern sind durch ihren speziellen Charakter (Sportplatz, Hallen, Gerätebedarf, etc.) nicht ohne weiteres in ausreichender Menge verfügbar. So fallen in immer höherem Maße Trainings- und Übungszeiten der Sportlehrer von morgen zu Gunsten des kommerziellen Hochschulsports aus. Die für Leichtathletik gebuchte Jahnkampfbahn steht immer wieder kurzfristig nicht zur Verfügung und die Tennisanlage vom Rothenbaum darf inzwischen von den Studierenden auch nicht mehr genutzt werden.

Die seit einigen Jahren zusätzlich erhobene Verwaltungsgebühr von 50,- €/Semester ist ebenfalls als Hohn zu betrachten angesichts des Umstandes, dass die Verwaltung in der Bewegungswissenschaft immer weniger besetzt ist und die verbliebenen Kräfte mitunter aus Studiengebühren bezahlt werden, die eigentlich per Gesetz zur Verbesserung der Lehre gedacht sind.

Abschließend muss sich auch jeder Bewegungswissenschaftler fragen, welche Zukunft er in einem Hochschulsystem hat, welches von Exellenzinitiativen dominiert wird, in dem ein solcher Elitebonus aber noch nie an Bewegungs-/Sportwissenschaften vergeben wurde.

Aus diesem Grund wird seit heute vom FSR-BeWiss in der großen Sporthalle am Turmweg ein Alternativangebot, sowie die Möglichkeit zur inhaltlichen Auseinandersetzung und Perspektiventwicklung organisiert.

Share

~ von evolusin - 2009.Dezember 8.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: