Schweigen statt Rückzug

Wie taz.de am 29.06.2009 berichtete, bekam Monika Auweter-Kurtz, von der zuständigen Wissenschaftssenatorin Herlind Gundelach, einen Auflösungsvertrag angeboten. Leider nicht mit dem gewünschten Erfolg. Statt die Gelegenheit zu nutzen den privaten Cash-Flow zu erhöhen, schmollt die Noch-Präsidentin im Heimaturlaub. Gegenwärtig ist allerdings mit ihrer Rückkehr zu rechnen. Krisen mit Aussitzen/Urlaub (nicht) zu beantworten sollte Fr. Gundelach von ihrem ehemaligen Parteivorsitzenden Helmut Kohl kennen. Auch das Schweigegelübde des Kanzlers a.D. hatte Raketenmoni ja anerkannter Maßen verinnerlicht. Nun wird es halt auch auf die Politik ausgeweitet. Gundelachs Parteikollege, Wolfgang Beuß, geht das Problem eher pragmatisch an:

„Ich bin persönlich der Meinung, dass der Nachfolger für Frau Auweter-Kurtz aus den eigenen Reihen der Universität kommen sollte“, sagte Beuß. Ein externer Bewerber würde mehrere Monate der Einarbeitung benötigen. Beuß hält es für sinnvoll, den neuen Präsidenten im Kreis der Vizepräsidenten und der Dekane zu suchen. (Quelle)

Erstaunlich, aber ich muss tatsächlich mal einem CDUler zustimmen.

Oben erwähnter Artikel der taz leitet aus dem Fall Auweter-Kurtz allerdings eine elementare Frage ab. Die Existenzberechtigung bzw. die Machtaustattung der externen Hochschulräte sollte dringend auf den Prüfstand. Auch das anstehende Wissenschaftsförderungsgesetz, welches eine weitere Entdemokratisierung der Uni bedeuten würde, sollte dringend überarbeitet werden. Förderung erführe weniger die Wissenschaft, als vielmehr die Wirtschaft.

~ von evolusin - 2009.Juni 30.

Eine Antwort to “Schweigen statt Rückzug”

  1. […] Uni-Präsidentin, Wissenschaftssenatorin, Hochschulrat, ASTA Im gestrigen Beitrag zu den Irrungen und Wirrungen an der Hamburger Uni war ja bereits vom Auflösungsvertragsangebot […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: