Propheten vorm Berg

BildungsblockadeHeute wurde im pädagogischen Institut (PI) der Uni-Hamburg der Lehrbetrieb weitestgehend zum erliegen gebracht. Die Reaktionen von wissenschaftlichem Personal und Studierenden waren dabei sehr unterschiedlich. Von Freude über den Umstand, dass das verhasste Pflichtseminar ausfällt, über Beteiligung an Aktionen bis hin zu den Versuchen sich durch Handgreiflichkeiten durch zu kämpfen.

Schade, dass solche Energien und Einsatzbereitschaft nicht verwendet werden, um eine Verbesserung des Bildungswesens zu erreichen.

Für mich bot der erkämpfte Freiraum die Gelegenheit an einem Interviem von ZWIST teilzunehmen.

„Zwischen individueller Studienplanung und institutioneller Studienorganisation – studieren in einer Übergangssituation“
Eine Studie der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft
…Deine Gelegenheit, Dir Gehör zu verschaffen!

Wenn man zur Abwechslung mal nach seiner Meinung gefragt, sollte man die Gelegenheit nutzen; mit welchem Recht geh ich sonst morgen demonstrieren. In einem ca. anderthalbstündigen Interview berichteten zusammen mit mir vier weitere Studierende von studentischen Alltagsrealitäten. Mehr als einmal brachten unsere Schilderungen Ausdrücke von Bestürzung auf das Gesicht der Interviewerin. Aber zum Abschluss des Gesprächs machte auch sie noch eine Feststellung zu studentischer Realität:

„Die Studierenden, die ich vorhin sah, wie sie versuchten durch die Streikenden zu brechen wirkten auf mich verzweifelter als die, die streiken.“ (Gedächtnisprotokoll)

All diesen Studierenden kann ich nur sagen: Werdet nicht zum Frosch, geht morgen mit demonstrieren, macht Eurer Verzweiflung Luft und engagiert Euch für ein besseres Bildungswesen!

~ von evolusin - 2009.Juni 16.

Eine Antwort to “Propheten vorm Berg”

  1. […] Diplom Soziologe und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni-Konstaz diagnostiziert: “Getrieben […]von Angst vor Misserfolg, statt von Hoffnung auf […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: