Internet: Fluch oder Segen? Ja!

„“Das Internet“ als Ganzes zu loben oder zu kritisieren ist ebenso sinnvoll wie Papier zu loben oder zu kritisieren, weil darauf ja einerseits das Grundgesetz und „Faust“ erschienen sind, andererseits aber auch „Mein Kampf“ und Gewaltpornografie.

Diejenigen, die sich heute über „das Internet“ erregen, wissen das vermutlich im Grunde. Sie meinen mit ihren Angriffen wohl auch gar nicht wirklich das Medium, sondern dessen Nutzer. Doch auch die pauschal zu kritisieren ist in etwa so sinnvoll, wie die Einwohner von Deutschland pauschal als Dummköpfe zu bezeichnen“, schreibt Christian Stöcker in seinem Artikel bei SPON. und zitiert gleich noch Heribert Prantl, den Politik-Chef der „Süddeutschen Zeitung“ mit den Worten: „Man sollte endlich damit aufhören, Gegensätze zu konstruieren, die es nicht gibt.“

Tja, was soll man da noch sagen; recht haben die beiden.

~ von evolusin - 2009.Juni 14.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: